Reaktionen, Presse, Demo´s und Downloads:


 


Spiegelbilder des Sonnentrommlers

 


 

 

 

 

 

 

 

Demobereich:

 

"Die Geburt der Sonnentrommel"


 

 

Hörproben der CD-Einzeltitel:


 

 

 

 

 

 

 

längere Hörprobe "Die Geburt der Sonnentrommel - Radio-Edit":

 

 

 

 

 

 

 

Sehprobe der Film-DVD:

 

"Die Geburt der Sonnentrommel - Eine Reise auf die andere Seite"

 

 

 

 

 

 

 

Hörerlebnisse aus der Praxis

 

"Dieses Klangerlebnis erwischt dich auf Zellebene.
Es erwischt dich da, wo du bist.
Es ist nur noch Schwingung da - und du.
Wie du dich dabei fühlst, zeigt wo du bist."

(aus der Rezension eines Klangpädagogen)

 

 

Einige Zitate von MusikhörerInnen, KlangarbeiterInnen, SchamanInnen,
AusstellungsbesucherInnen, SeminarleiterInnen und TeilnehmerInnen:

"Energetisch getestet" wurde die Musik dieses Projektes bereits von vielen sensitiven Menschen. So befinden sich unter den folgenden Zitaten neben Erfahrungsberichten "privater MusikhörerInnen und Testpersonen" ebenso Berichte von KlangpädagogInnen, Klangcoaches, Klangforschern und Tontechnikern – sowie von einer Osteopathin oder zwei Schamaninnen und deren SeminarteilnehmerInnen. Die Zitate stammen aus direkten Zusendungen an tOM Sonnentrommler – oder aus Bewertungsrezensionen von Internetplattformen wie Amazon, Weltbild etc.

 

 

 

Fünf Sterne Bewertung bei Amazon:

"Absolut entspannendes Werk: Dieses Multimediaprojekt ist einfach klasse! Schon nach wenigen Minuten Anhörens wirkt die Musik ungeheuer entspannend! Die tiefen Grundtöne und der Supersound (ich hab noch nie solch einen Bass erlebt) ziehen einen völlig in den Bann und das meine ich echt wörtlich: Ich habe mal versucht, die CD beim Auto fahren zu hören (ja, obwohl man dies mit Meditationsmusik allgemein nicht machen sollte) - und fühlte mich dabei so absolut trancemäßig "auf Spur gezogen", dass ich die Musik seither wieder eher zum Meditieren und für aktives Entspannen nutze ;-) Es zieht einen echt in eine andere Welt rüber! Das Ding wirkt einfach extrem verlangsamend und zentrierend und ist dabei weit jenseits der üblichen oft nichtssagenden, weichspülenden Syntie-Dudelmucke mit Glöckchengeklimper. Meine Hochachtung.

Zur DVD: Da steht zwar "Bonus-DVD" drauf, aber meiner Ansicht nach ist das ein eigenständiges Kunstwerk! Hat mich stellenweise sogar an Koyanisquaatsi von Godfrey Reggio erinnert (also vom Tiefgang - und ohne dass es Koyanisquaatsi irgendwie kopiert hätte). Man merkt einfach, dass hier eine ungeheure Arbeit und Überzeugungstat dahinter steckt. Ich kenne nichts vergleichbares - der Film liegt irgendwo zwischen Kunstfilm, Musikvideo und Projektdokumentation und die selbsterschaffene Genrebezeichnung des Künstlers passt mit "dokARTion" echt gut.

Das Projektbuch (html-eBook auf der CD) hat mir dann endgültig den Rest gegeben (also so im positiven Sinne)... das sowas sieben Jahre Entstehungszeit braucht, wundert einen da nicht. Auf den Punkt gebracht: Dieses Dreierwerk aus CD, DVD und eBook muss man haben - mal abgesehen vom unfassbaren Preis ;-))) ( Fünf Sterne Bewertung bei Amazon von Alan Woodrose)."

 

 

Fünf Sterne Bewertung bei Amazon:

"Dieses Klangerlebnis erwischt dich auf Zellebene: Archaisch, unvorhersehbares Timing und dadurch perfekt, kein Ziehen und Drücken, Erdig, pures Urvertrauen - das sind die ersten Einrücke, wenn die Musik erklingt. Musik? Es ist nicht Musik im herkömmlichen Sinne, es ist ein Klangerlebnis, fühlbar mit allen Sinnen. Diese Platte erwischt dich auf Zell-Ebene. Sie erwischt dich da, wo du bist. Es ist nur noch Schwingung da - und du. Wie du dich dabei fühlst, zeigt wo du bist.

Fremde Klänge schleichen sich ins Bild, hintergründig, zart und dennoch unglaublich präsent. Es sind vorüberhuschende Klangfärbungen, interessant, schillernd und dennoch unaufdringlich, sie ordnen sich dem Wesentlichen unter, nämlich dem Urgrund des Klanges, repräsentiert durch eine unbeschreibliche abgrundtiefe Trommel. Die ganze Komposition ist ein schnörkelloses Fließen ohne Egoanteile von Künstlerpersönlichkeiten, es ist spürbar: Hier ist jemand bei sich angekommen. Was dabei immer wieder fasziniert, ist der „Fels in der Brandung-Effekt“. Der Klang dient dem Anlehnen, dem sich grounden, er ist aber zugleich Transportvehikel zu sich selbst. Der wahrlich perfekte Sound macht das ganze so rund, dass es nicht mehr zu bewerten ist. Der Sound ist einfach da, perfekt, vollkommen und so eindringlich, dass er auf alle Effekthaschereien verzichten kann. Meine Naturschallwandler stehen auf Wandbords, haben also keinen Kontakt zum Fußboden. Und trotzdem geht jeder Schlag der Trommel in meine Füße, gleich ob ich stehe oder liege. Er verteilt sich in meinem Körper und tritt dort wieder aus, wo die Energie frei fließen kann. Die Intensität des Erlebens ist einfach unglaublich. Die Komposition strahlt die Ruhe des Ewigen, des Beständigen, des Verlässlichen aus: Die Ruhe der garantierten permanenten Veränderung, der Weiterentwicklung, der Transformation, der wir nicht entgehen können. Überraschende Klänge, wie aus einer anderen Welt, machen sensibel, offen, umgehen EGO und Linkshirn und transportieren in unbekannte und dennoch irgendwie vertraute emotionale Gefilde.

Diese CD ist für mich keine übliche Musik CD, sondern ein Werk. Ich will hier gar nicht auf den zugehörigen Film und das wichtige ebook eingehen, die Komposition an sich ist für mich ein Werk. Führt sie doch ihren Hörer/Fühler in die Welt der Urschwingungen, der Planetenschwingungen, wobei jede der verwendeten Frequenzen zugleich ein bestimmtes Chakra des erfühlenden Menschen beeinflusst. Je nachdem, ob dieses Chakra zum Zeitpunkt des Hörens in Über- oder Unterfunktion, oder aber in Balance ist, wird der Hörer die Komposition sehr unterschiedlich empfinden, insbesondere beim mehrmaligen Hören. Diese Musik bewirkt etwas, sie harmonisiert, macht wach und sensibel und sie regeneriert.

Für mich als Klangpädagogen und Klangcoach ist diese CD ein absolutes Highlight, das unvergleichbar ist und eine Spitzenposition in meinem Musikfundus eingenommen hat. Absolut empfehlenswert!" Fünf Sterne Bewertung bei Amazon von Friedhelm Pohl; www.lebenswichtiges.de

 

 

 

E-Mail an tOM Sonnentrommler:

"[...] nach dem Hören des Sonnentrommlers hatte ich ein einmaliges Erlebnis: Der Schlusston, klang in meinem Kopf einfach nicht aus. Die CD war längst zu Ende, aber der Ton war immer noch da. Es hat mehr als 20 Minuten angedauert. Was ist da passiert? Ich habe selten so gut entspannen können. Der Sonnentrommler hat mich am Ende geerdet und nicht etwa an den Boden gekettet. Das war völlig in Ordnung, sogar sehr entspannend! Meine Knie fühlten sich danach auch gleich um Längen besser [...] Eigentlich sollte ich die CD als Medizin verwenden! [...] bin erst mal fast eine halbe Stunde auf meinem Sofa sitzen geblieben. Für mich ist das eine absolute Höchstleistung! Auf die CD-Rom zum Sonnentrommler bin ich sehr gespannt. Musik ist für mich ein guter Weg, zur Entspannung zu finden. Hättest Du etwas dagegen, wenn ich die CD auch noch einem guten Kollegen kopiere? Ich bin ehrlich begeistert! [...] "(Privat, männlich)"

 

 

 

Fünf Sterne Bewertung auf Bücheroase München:

"Selten eine Musik wie diese gehört, die mich derart wirkungsvoll aus einem hektischen Alltagsbetrieb hat aussteigen lassen. Auffallend auch die ungewöhnlich hohe Klangqualität. Ein solch fetter Bass ist mir zuvor kaum untergekommen. Ich kenne auch kein anderes Musik-Werk, das so ausführlich seine Entstehung und all die künstlerischen, wissenschaftlichen und technischen Hintergründe in einem Film (DVD) und in einem umfangreichen elektronischen Buch (im zusätzlicher Datenteil auf der Musik-CD) dokumentiert. Alles in allem: die Sonnentrommel inspiriert mich ohne Ende[...]"  (Anonyme 5 Sterne Bewertung auf www.bücheroase-münchen.de).

 

 

 

E-Mail von AllEinklangTV an tOM Sonnentrommler:

"[...] Wir haben uns zunächst die DVD angeschaut und im Anschluß die CD angehört. Unser Eindruck und Empfinden in Kurzform: Sehr, sehr entspannend, anregend, teils kribbelnd, be-frei-end, Phantasie anregend– wirkt auf und in die Zellen und ist sehr energievoll - ich kann Dir (Euch) nur dazu herzlich gratulieren. Nochmals DANKE. Meine Frau Mona, die seit einiger Zeit sehr schmerzhaft mit der Haut zu tun hat, stellte fest, dass diese ebenfalls reagierte, heiß wurde – jedoch im positiven Sinn [...] und abschließend noch eine schöne Erfahrung mit unseren beiden Enkeln (1 & 5 Jahre alt): unser 5jähriger Enkelsohn ist nicht unbedingt abends so leicht ins Bett zu bewegen und an 2 Tagen hintereinander schlief er nach anfänglicher Unruhe bei Mona liegend friedlich ein, ebenso wie sein jüngerer Bruder bei mir. Erstaunlich, dass die doch teils stark zu hörende Sonnentrommel auf die Kinder nicht beunruhigend, sondern eher das Gegenteil bewirkt...[...]" (Rolf & Mona - www.natur-er-leben.de und AllEinklang TV).

 

 

 

Erfahrungen einer Osteopathin:  

"[...] Ich habe die "Geburt der Sonnentrommel" erstmalig bei einer klangtherapeutischen Behandlung erleben dürfen, bei der der Klang sowohl über Naturtonschallwandler in den Raum, als auch über Schallwandler auf eine Klangliege gegeben wurde. Dies Erlebnis war tiefgreifend und bis ins Mark erschütternd. Bei den ersten Trommeltönen brauchte ich zunächst etwas Zeit um mich daran zu gewöhnen. Der tiefe Bass vibrierte dermaßen stark, dass zunächst einige körperliche Abwehrmechanismen auftraten. Nachdem ich mich darauf einlassen konnte, habe ich zwei, aus osteopathischer Sicht, sehr interessante Erfahrungen gemacht. Die eine war die, dass der Körper in einen globalen Stillpoint übergegangen ist. Ein Stillpoint, ist ein Stillstand der Primäratmung im Körper. Der "Atem des Lebens", der sonst in verschiedenen Rhythmen zu spüren ist, hält inne. Wenn ein solcher Moment, der auch als dynamische Stille, bezeichnet wird, eintritt, korrigiert sich der Körper alleine - er geht in Heilung. Dieser Stillpoint hat während der gesamten Zeit angehalten. Für mich fühlte es sich an, als wenn das ganze System ein Resetting ausführen würde und zwar bis in jede Zelle. Bei meiner osteopathischen Arbeit, ist mir vorher noch nie, ein so ein langandauernder Stillpoint, begegnet. Die andere Erfahrung, die ich machen konnte, war, dass sich im Körper spontane Entrollungen gezeigt haben. Dort gespeicherte Spannungen und Energien, haben sich von alleine und ohne Induktion, d.h. Anstoßen von außen, über spontane Bewegungen gelöst. Dies kommt zwar durchaus auch im meinen Behandlungen vor, aber nie in dieser Deutlichkeit. Als Mensch, ohne therapeutische Beobachtung, habe ich mich durch die Musik sehr geerdet und geborgen gefühlt und bin tief beeindruckt davon. Vielen Dank für diese Erfahrung."

Nachtrag zu einem späteren Zeitpunkt per mail: "Ich wollte dir gerne noch mitteilen, dass ich auf einem Seminar [...] erleben konnte, dass eine Seminarteilnehmerin [...] bei der Einspielung deines Stückes auch sofort in einen dauerhaften Stillpoint gegangen ist. Ich konnte das von außen sehr gut sehen. Es wäre ja durchaus möglich gewesen, dass ich da eventuell sensibler reagiere, als einige andere Menschen. [...] alles, was im Körper einen sooooo tiefgreifenden Stillpunkt auslöst, kann nie schlecht für den Körper sein. Weil ein solcher Impuls immer Heilung und Neuorientierung startet."

Nicola Rhein, Osteopathin und Inhaberin der Praxis für Osteopathie, Physiotherapie und Naturheilverfahren Rhein: Balancepunkt ).

 

 

 

 

Fünf Sterne Bewertung auf Weltbild:

"Ob es einen Unterschied ausmacht, wenn zuerst nur die Musik-CD oder gleich die DVD eingelegt wird, weiß ich nicht; mein Einstieg in die "Sonnentrommel" war der Film. Der hektische Beginn hat mich zunächst etwas gestört, entsprechend angenehm dann der Kontrast.. Die Musik ist ausgesprochen relaxed. Hervorheben muss ich den Sound: Klar und ungewöhnlich präsent - auch in den ganz leisen Passagen - und dann der Bass: Derart Fettes habe ich auf meinerm relativ guten Soundsystem zuvor nicht gehört . War ich durch den Kommentar im mittleren Filmabschnitt schon inspiriert , kam später die enorme Tiefe des ganzen Sonnentrommel-Projektes endgültig zu Tage beim Lesen des eBooks im zusätzlichen Datenteil der Musik-CD (auch wenn ich bisher erst etwa die Hälfte lesen konnte). Fazit: Vermutlich nicht nur für mich ein rundes, zeitgemäßes und wichtiges Werk, ... ein "must have".[...]  (Fünf Sterne Bewertung auf www.weltbild.de - von "Claudia aus München")

 

 

Fünf Sterne Bewertung bei Amazon:

(Auszug): "Das Stück ist sehr eingängig und lässt mich mit seinen tiefen Bassfrequenzen direkt zur Ruhe kommen [...] Jedes Mal, wenn ich das Lied in Ruhe höre, hilft es mir zu mir selber zurückzukommen und festzustellen wo ich stehe, selbst wenn ich in totalem Stress bin. Je nach Stimmung finde ich mich immer irgendwo im Stück widergespiegelt. Das Stück hat nichts mit synthetischen New Age Klanggebilden zu tun. Am Ende des Stücks entsteht bei mir jedes Mal das Gefühl, wieder gut geerdet zu sein. Inzwischen lasse ich das Stück während meiner Aufwärmübungen zum Yoga laufen. [...]

Es ist, als ob man auf eine Reise mitgenommen wird. Der Künstler präsentiert eine gelungene Mischung aus persönlicher Introspektion, der Beschreibung seines persönlichen Weges und aus einer Sammlung dazugehörigen Wissens. Dabei gleitet er weder in Gefühlsduselei noch esoterischem Gefasel ab. Wenn man das Buch gelesen hat, hat man eine umfassende Kenntnis der Entstehungsgeschichte. Insgesamt ist "Die Geburt der Sonnentrommel" ein höchst spannendes und im positiven Sinne umfassendes  Werk, bei dem mit Sicherheit für jeden etwas dabei ist." (Ganze Rezession lesen? Fünf Sterne Bewertung bei Amazon von Birgit Conrad)

 

 

 

E-Mail eines Klangpädagogen und Klangcoaches an tOM Sonnentrommler:

"Lieber Tom, hier ein kurzes Feedback, was deine Musik so alles erreicht – Vielleicht macht es dir Spaß... Ich bin KlangCoach und Klangpädagoge und arbeite mit einem vielschichtigen Setting aus Klangschalen, Gongs, Naturschallwandlern, einer selber entwickelten Klangliege und diverser guter Musik, die ich zum Teil mische und einspiele. Ich arbeite energetisch, indem ich die Chakren aktiviere, balanciere und harmonisiere. Mein eigenes Projekt, das ich gerade realisiere, besteht in der Erschaffung eines „Energy Harmonizers“, der einen Energiezustand erhalten kann, den ich zuvor bei dem Klienten mittels meiner Harmonisierung „eingestellt“ habe. Dabei arbeite ich ebenfalls mit den Planetentönen nach Cousto. Viele Jahre Erfahrung kommen in diesem Projekt zusammen. Erste Tests über einen längeren Zeitraum haben meine Frau und ich durchgeführt, mit großem Erfolg. Nun stand die Einweihung von zwei Probanden zu Evaluierungszwecken an. Ein guter Bekannter, mit dem ich oft fachlichen Austausch halte, empfahl mir dringendst deine neue CD. [...] Ich habe diese sofort bei Planetware bestellt und machte mit dem ersten Stück einen kurzen Soundcheck mit meiner Liege, indem ich meine Frau Christine damit beschallte. Ihr Kommentar: „Das ist was für Fortgeschrittene“. Ich hörte in die anderen Stücke rein, steuerte sie aus und entschloss mich, sie für die Einweihung am folgenden Tage einzusetzen. Soviel zur Intuition.

Die Einweihung mit einer erfahrenen Osteopathin war echt der Hammer, ihre Rückmeldung lässt einen ehrfürchtig werden, mit was für einem Medium wir da arbeiten dürfen. Ich habe direkt nach der Bestellung recherchiert und den ganzen Hintergrund deiner langjährigen Produktion erfahren. Ich war ziemlich erstaunt, eigentlich nicht wirklich :-), dass du die gleichen Informationen zugrunde gelegt hast, wie ich für meine Arbeit auch. Da hat das Universum wohl zwei Kreative zusammen geführt, die am gleichen Nerv liegen. Ich danke dir dafür.

Die CD ist mir „heilig“. Ich werde sie ausschließlich für diese Einweihungen einsetzen. Die Musik ist der Hammer und berührt mich ganz tief. Wenn du sie mal über Naturschallwandler hören und über eine Klangliege spüren willst, bist du herzlich eingeladen. Alles Gute und mach weiter so. Das ist ein klasse Projekt. Herzliche Grüße" (Friedhelm Pohl; Dr. Christine Pohl www.pohlundpohl.de)

 

 

 

E-Mail an tOM Sonnentrommler:

"[...] Ein wahrlich grossartiges Meisterwerk! Ich habe es mehrfach auf DVD geguckt und die CD über Anlage gehört: Stark! Ich bin immer wieder beeindruckt, wie sehr sich das Wesen einer Person in seiner Kunst oder genauer in seinem Schaffen widerspiegelt. Man hat tatsächlich ein Stück weit das Gefühl, man unterhält sich grad mit Dir - oder zumindest, dass Du während des Hörens anwesend bist. Sehr erdig! Benutzerfreundlich, Bombensound, geiles Thema - im Ganzen sehr gelungen!"  (Volker Haag)

 

 

 

Rezession einer Schamanin:

"[...] Als ich "Die Geburt der Sonnentrommel" zum ersten Mal hörte, war dieses Erlebnis wie eine schamanische Reise für mich. Der Rhythmus der Trommel führte mich tiefer und tiefer. Es war mir, als würde ich einen stillen und heiligen Raum betreten – mit mir allein, im Dunkeln, aber nicht einsam. Ich ging durch dunkle Gänge, die mit Fackeln erleuchtet waren und fand mich in einer Höhle wieder. Es war wie ein nach Hause kommen. Als wäre ich schon immer hier gewesen, wie eine alte Erinnerung. Tiefe Kraft und Gelassenheit durchströmten mich. Ich spürte die Kraft meiner Ahnen in mir. Gleichzeitig kamen auch Ängste. Das alte Gefühl allein zu sein und ein vertrauter Schmerz. Doch die Trommel und die Musik trugen mich davon und hüllten mich wie in ein schützendes Fell. Leicht und doch verbunden mit Mutter Erde, wich die Angst und tiefes Vertrauen dehnte sich aus. Ich war angekommen am Ende des Tunnels und der Adler erhob seine Flügel in die Lüfte. Diese Reise war eine kraftvolle und tiefe Erfahrung für mich und hat mich noch lange im Herzen berührt.

Ich wollte die Musik und das Erleben meiner Reise auch mit anderen Menschen teilen und ließ 2005 im Seminar "Die Heilung des Herzens" die CD "Die Geburt der Sonnentrommel" mit in meine schamanische Arbeit einfließen. Auf der Musik "des Sonnentrommlers" gingen die Teilnehmer meiner Gruppe in einem dunklen Raum im Kreis. Langsam, Schritt für Schritt, achtsam und fühlend. Das im Kreis gehen vertiefte das Erleben. Es war wie eine Spirale: Die Musik und das Gehen führte jeden Einzelnen tiefer und tiefer in sein Herz. Alle Teilnehmer berichteten von tiefen Gefühlen, von Verbundenheit und Liebe, aber auch von ihren Ängsten und Schmerzen. Doch der Schlag der Trommel, die Musik und der Rhythmus ihres Herzen führte sie hinaus in die Leichtigkeit. Ich danke Dir Thomas für diese wundervolle, ursprüngliche und kraftvolle Musik [...]." (Beate Ehlen, Schamanin - Hon Dahja und Horizont Zentrum Köln)"

 

 

 

Rezession einer Schamanin:

"[...] Erdig, samtig, feurig... des Sonnentrommlers Lied. An Litha 2004 setzte ich die CD zu einem Seminar der Lerngruppe "schamanische Techniken" ein. Die Gruppe trifft sich 13x in einem Jahr und dieses Treffen war nicht nur dem Sonnenzenit des Jahres, also dem Element Feuer gewidmet sondern auch das 7te von den 13 Treffen, auch hier ein Zenit. Wir bereisten das Element Feuer und diese Reisen beginnen immer dort wo ich stehe, auf der Erde.

Leis schlich sich die Musik in den Raum, mit sanften Klängen, die uns samtig umschlingen. Wir sitzen im Kreis, sinken langsam in die Trance, lassen uns tragen von den Klängen, unserem gemeinsamen Lied, die Rasseln klingen leise und wir spüren die Erde unter uns, wie sie uns trägt, wie ihre Vibration, ihr Atmen uns mitnimmt auf die Reise [...] sind es die Töne der Erde die durch uns durch klingen [...] es ist schön und fühlt sich sehr groß und weit an. Viele Bilder entstehen vor dem inneren Auge. Eine Reise in die Tiefe der Erde, mitten hinein in ihr heißes Herz, sich treiben und tragen lassen, nach oben und nach unten, begleitet von den Schwingungen der Musik. Wieder an der Oberfläche, über endlose Steppen und Weiten, der Sonne folgend, immer noch auf dem Klangteppich, dann die Reise durchs Wasser, zum Tropfen und hinauf in den Sonnenhimmel, sich vereinigend mit Wärme und Licht und gleichzeitig die satten Klänge der Erdtrommel, die uns wieder ins hier und jetzt zurückholen. Wir sind gut wieder angekommen, lachen und reden über unsere Erlebnisse [...]

Die CD ist zu solchen Reisen wie geschaffen. Sie bietet die Freiheit einzusteigen, sich mitnehmen zu lassen und dann wieder aktiv selbst den Weg durch die Musik zu finden ... ich bin gespannt auf das fertige Werk und kann nur sagen, diese Rohfassung, mit der ich arbeiten durfte läßt noch viel erwarten." (Sybille Silvia "Schamanca" Helesic, Schamanin)

 

 

Reaktion eines Seminarteilnehmers:

"[...] von den zarten Klängen, die mich gleich einer Wolke mitnahmen zu einer Reise in die Galaxy und mich sanft wieder auf der Erde absetzten, wo ich mich in einer Höhle wieder fand, die mich warm und sicher umschlossen hat. Es war wie im Bauch, dem Uterus, im Inneren der Magma Mater. Das Ende der Trance war wie ein Geburtsakt, ich wurde durch einen Kanal, einen Höhlengang wieder an die Oberfläche geschoben und dort liebevoll abgesetzt." (Seminarteilnehmer, männlich)

 

 

E-Mail an tOM Sonnentrommler:

"Hallo tOM, [...] Die Trommel hör ich irgendwie mit dem Bauch. Sie bringt irgendwas altes, archetypisches in mir zum schwingen. Das Gefühl könnt ich beschreiben mit den Worten erdig, geborgen, kraftvoll, sanft, zu Hause und Kaminfeuer [...] Als Bild hatte ich "Hände in der Erde". Wenn Entschleunigung Fokus der Musik ist, hat´s bei mir jedenfalls gut funkioniert! Aaaaaaaaalles liebe an dich und weiter viele gute, erdende und entschleunigende tunes :-)" (Jenniver Maya Gebhardt)

 

 

E-Mail des Klangforschers und Obertonverstärkerentwicklers Jörg Stahlhut:

"Ich besitze die CD/DVD „Die Geburt der Sonnentrommel“ seit ca. einem Jahr und verwende diese auch in meinen Klangmeditationen mit Gästen. Eins kann ich vorweg sagen: Bei noch keiner anderen CD, die ich vorführte, war die Begeisterung so groß wie bei tOM´s Meisterwerk. Alle Gäste und das waren bisher viele, waren wie auch ich, von den Klängen ausnahmslos begeistert. Trotz der immer präsenten sehr gut abgestimmten, kräftigen Trommel, die die ganze Komposition begleitet, komme ich jedes Mal in absolut tiefe Entspannung und das schon nach kurzer Zeit. Genau so sanft werde ich dann auch zum Ende auch wieder „abgeholt“. Es ist für mich jedes Mal eine fantastische Reise durch das Universum, die das Bewusstsein und meine Bewegungsfähigkeit deutlich erweitern (Nach einem Schlaganfall therapiere ich mich zusätzlich erfolgreich mit Klängen). Für mehr Infos bitte an joerg@isisenergie.de wenden. Für mich und viele Andere steht fest: Schön das sie geboren wurde, die Sonnentrommel! Ich wünsche mir mehr solcher Werke, die in erster Linie mit viel Liebe und Begeisterung komponiert wurden. Danke tOM. Jörg Stahlhut" Infos zu Jörg Stahlhut http://www.js-roehre.de und Isisenergie

 


 

 

 




 

Was sagen die AusstellungsbesucherInnen und
ZuhörerInnen zur "Geburt der Sonnentrommel"?

 

Einige Auszüge aus dem Gästebuch der Sonnentrommler-Ausstellungen,
sowie einige Reaktionen per e-mail:

 

"Langsam beruhige ich mich -
Ich finde zurück zu mir.
Die Musik ist das Gefährt, mit dem ich
reise um gestärkt zurückzukehren.
An Musik- und Multimedia CD interessiert!"
Christian v. d. K. / Wülfrath

"Sehr bewegend und zugleich beruhigend,
ursprünglich, faszinierend. Eine Reise zu den
Ursprüngen der Menscheits-Überlebens-Geschichte.
An Audio- und Multimedia CD interessiert!"
Julia H. / Bonn

"Ruhige, erdige Ur-Stimmung.
Atmosphäre. Tief. Back to roots feeling
Meditativ und angenehm beruhigend.
Schöööööön! Möchte CD"
Angelika F. / Overath

"Sehr angenehme, entspannende Musik,
die den Abende auflockerte und Stimmung produzierte.
An CD interessiert! "
Frank P. / Bonn

"Ein Zusammenspiel von Auge und Ohr - mehr als die Summe der Teile.
Für ein tiefes Erlebnis und eine ebensolche Erfahrung danke ich."
Christian

"...die Flötenimprovisation erinnerte mich sofort an das "Horn von Gondor"
aus dem "Herrn der Ringe". Vor meinem inneren Auge erschienen die riesigen
Hallen der Zwerge in den Minen von Moria..."

"...wie Walgesänge. Die Flötenmelodien klingen total wie Walstimmen..."

"...Das mit der Frequenz der Erdumdrehung fasziniert mich total. Das ist
absolut logisch. Ich kann normalerweise nicht so viel mit meditativer
Musik anfangen - aber das hier hat mich echt beeindruckt..."

" Am besten gefällt mir der Sonnenaufgang.
Man spürt richtig die Sonnenstrahlen..."

"...Man sieht bei jedem Ton Bilder. Eigentlich
müßte man das komplett verfilmen..."

"...Ein Kompliment für die wunderbare Musik..."

 

Eigene Kritik/Erfahrungsbericht an tOM Sonnentrommler senden?

 

 

Noch mehr Hörerlebnisse zu tOM Sonnentrommler Produktionen?

Dann schauen Sie doch mal in die circa 90 Hörerlebnisse zum Shamanic Hypno Trance Projekt rein: Das Shamanic Hypno Trance Projekt entstand im Rahmen einer psychologischen Studie der Humboldt Universität Berlin (Institut für Psychologie). Julia Jablinski untersuchte, ob durch Hypnose – ein wissenschaftlich anerkanntes Psychotherapieverfahren – Selbstsicherheit gestärkt und soziale Ängste abgebaut werden können.

 

 

 

Oder mehr Infos zur "tOM Sonnentrommler Klangforschung"?

2014 ging eine neue tOM Sonnentrommler-Infoseite online: Sie bietet eine Übersicht über einige aktuelle und vergangene Projekte und Kooperationen der tOM Sonnentrommler-Klangforschung:

Dort sind z.B. Projekte wie "BRAINAXIS PlatOM #1 - Übungstrack für die Phantommitte" oder "There_Thera"- Das Theremin in der Schlaganfalltheraphie" detailiert dokumentiert.

tOM Sonnentrommler steht in solchen Forschungsarbeiten immer wieder im Austausch mit diversen Instituten und Universitäten, wie z.B. der Humbold Universität Berlin (Institut für Psychologie) oder – wie z.B. in "BRAINAXIS PlatOM #1" via Jörg Stahlhut – mit dem Institut für Musikphysiologie und Musikermedizin (IMMM) der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und der Johanniter Reha Klinik Bad Oeynhausen.

Der Übungstrack BRAINAXIS PlatOM #1 steht des Weiteren exklusiv für die InhaberInnen des Digipak´s "Die Geburt der Sonnentrommel" im Passwortbereich der tOM Sonnentrommler-Seite als kostenfreies mp3 zum Download bereit.

 

 

 

 

 

 

 

 

Presse- und Veranstalterbereich:


Der Pressebereich richtet sich an JournalistInnen und VeranstalterInnen: Er bietet mit seinen Download´s einen schnellen Zugriff auf Pressefotos, Logos und Pressetexte:

 

 

 

Pressetexte "Die Geburt der Sonnentrommel":


Offizieller Pressetext:

1) Pressemitteilung des Künstlers tOM Sonnentrommler
zur Veröffentlichung "Die Geburt der Sonnentrommel":
Pressemitteilung_VÖ_geburt.pdf

 

2) Pressemitteilung des Plattenlabels "Planetware Records"
zur Veröffentlichung "Die Geburt der Sonnentrommel":
Pressemitteilung_Label_VÖ_geburt.doc

 

 

Weitere Informationen / Alternativtexte / Artikelvorschläge:


3) Pressematerialien: "Vorschlag für personenbezogene Artikelform"
Presse_tOM_artikel_person.pdf


4) Pressematerialien: "Vorschlag für Produktbezogene Artikelform"
Presse_tOM_artikel_produkt.pdf

 

5) Pressematerialien: Kurzinfo
"Thomas Grube ist: DERGRUBE und tOM Sonnentrommler"
Kurzinfo_Thomas_Grube.pdf

 

6) Infosheet tOM Sonnentrommler zum Download:

Infosheet tOM Sonnentrommler

 



Pressefotos "Die Geburt der Sonnentrommel":

 

1) In "web-Qualität" (28 KB, 500 Pixel Breite):

Pressefoto (blau) "tOM Sonnentrommler" (jpg, 28 KB)

 

2) In mittlerer Qualität:

Pressefoto (blau) "tOM Sonnentrommler" (tif, 3,7 MB)
Pressefoto (gelb) "tOM Sonnentrommler" (tif, 3,7 MB)

 

3) Auf Wunsch kann das Pressefoto (blau) auch
in hochauflösender Druckqualität geliefert werden.

 

Logos:

Logo "tOM Sonnentrommler"
Bild-Logo "tOM Sonnentrommler"


 

 

 

 

Rezensionen zum Projekt:

Zu den Zitaten zu "Die Geburt der Sonnentrommel":
Was sagen MusikhörerInnen, AusstellungsbesucherInnenr,
SeminarleiterInnen und SeminarteilnehmerInnen

 

 

 

Interview mit tOM Sonnentrommler:

Auf dem Pro Audio Portal 96kHz.de ist der Produktions-Bericht: Alles Echt: „tOM Sonnentrommler - Die Geburt der Sonnentrommel" legt den Schwerpunkt auf Inhalt, Authentizität und "wertfördernde Entschleunigung" zu lesen.

In diesem Produktionsbericht/Interview geht es neben Fragen wie: "Wodurch wird die Musik wirksam?" oder grundsätzlichen projektphilosophischen Ansichten vorrangig um die Studiotechnik der Produktion: Insbesondere einige der Tontechnik-Geräte –  wie z.B. die speziell angefertigten Vorverstärker oder auch der Abhörcontroller "tigergrube" – werden näher betrachtet. 

 

 

Desweiteren erfahren die LeserInnen Details über das sehr spezielle Pre-Mastering der Produktion – Stichwort: Loudness-War-Thematik – sowie über "analoges dynamisches Summieren", über die Besonderheiten der CD-Enhanced-Erstellung oder die Kompatibiltätstests der CD/DVD auf bis zu 160 Geräten... und vieles mehr. Hier geht´s zum Interview...

 

Zurück in den Demobereich (Hörproben und Filmtrailer) der "Die Geburt der Sonnentrommel"?

 

Oder besuchen Sie tOM Sonnentrommler auf myspace

 

 

 

Pressetexte "bOM! Die OMstallation":


Offizieller Pressetext:

1) Pressemitteilung bOM! Lange Fassung (513 Wörter)
Pressetext_bOM!_lange_Fassung.pdf

1) Pressemitteilung bOM! Kurze Fassung (212 Wörter)
Pressetext_bOM!_kurze_Fassung.pdf

 

 

Pressefotos "bOM!":

1) In "web-Qualität" (136 KB, 700 Pixel Breite):

Pressefoto bOM! Ankündigung

Bessere Qualitäten auf Anfrage

Html-Informationen zu "bOM!" auf: http://www.sonnentrommler.de/bom.html

 

 

 

Tiefer eintauchen? Pressestimmen zum Sänger Thomas Grube finden sich auf der website www.DERGRUBE.de. Unter dem Menüpunkt: "dieMusik" befinden sich unter "Bandhistorie" alle vorangegangenen Projekte des Künstlers – jeweils mit Kurzbeschreibungen, Fotos und Pressestimmen.

 

 

 

zurück zur Oberfläche?